heilige Nacht

heilige Nacht

 

still

sitze ich bei mir

nicht Josef

Muttermilchstraße

Herzklappe schon wieder

still

sternstaubig

senden wir

Unabhängigkeitserklärungen

umständliche Wunschparagraphen

still

ein Wald

ein Haus

dauernd wehren wir Sicherheitsanfragen ab

dunkelstill

Herzklappe die nächste

nass

Lehm

Grauheit

ins Gelobte gestürzt

die alte Schildkröte

rät zum Entzug

schwebender Turm

aufgespannt zwischen Schmetterlingen

Sternrubin

still

wiegen wir

Feinmotorisches am Tresen

plötzlich Freilassungen

Ankündigungen

Herzklappe die soundsovielte

hundsfröhliche

Familienmythen

umklammert

unwirsch

wär ich nimmer

die Perlen am kahlen Geäst

Herzklappe

frühdunkel

lieber verborgen

wie ich mich plötzlich weniger zu empören schien

still

neben dir sitzen

Hase und Fuchs

in Monotonie

auf was

wir uns noch freuen könnten

still

als ich auf der Flucht vor dir war

dreimilliardenjahrlebendig

Maria

soll sie heißen

still

staubig

leuchtend

offen

blutendes

Morgenrot

wenn du schwörst

satt und geduldig

neugierig gingen wir durch den Tag

still zählten wir unsre Angst

die uns zärtlich macht