Treck (Traum ca 2001)

Treck
(Traum, ca. 2001)

ich habe sechs Milliarden Menschen
die Hand gegeben
sie kamen in endlosen Reihen
über die Wüsten
sahen mir in die Augen berührten mich
wir sprachen dann zogen sie weiter
nie hätte ich gedacht
dass ich sechs Milliarden Menschen
in die Augen sehen könnte
aber mein Blick wurde sanfter und
weitete sich

als etwa hundert vorüber waren
drohte mein Gedächtnis zu implodieren
ich trank etwas und versuchte zu lächeln
und die Menschen zogen vorüber
tausend hunderttausend hunderthunderttausend

es war ein langes langsames Gehen
ihre Hände legten sich in meine
kleine warme Hände rissige Hände
seidige Hände und muskulöse
manchmal erschrak ich wenn sie
mir kalt schienen oder
zu knochig
aber diese Augen immer berührten
mich diese Augen

ich setzte mich hin weil ich fürchtete
schwach zu werden
aber da hockten sich diejenigen die kamen
um mich zu begrüßen
zu mir hin und sahen mich an

manche verbargen etwas
in den Händen die sie mir reichten
winzige Eidechsen Früchte mit Kern
ich legte alles zur Seite
und wenn ich dann ein Augenpaar traf
das mich an die Gaben erinnerte
reichte ich sie weiter
da war ein Wiedererkennen

es wurde Abend es wurde Nacht
und als ich zu zittern begann
legten sich welche zu mir
und ihre Kleider streiften mein
sandiges Gesicht
ganz eng legten wir uns aneinander
und versuchten uns atmend zu wärmen
da war ein beständiges Auf und Ab
in dieser Ebene liegender Menschen
ein feines Heben und Senken
das unseren Schlaf belebte

als es hell wurde
standen wir auf und gingen
in kleinen Gruppen
auseinander
die Sonne setzte uns in Bewegung
irgendwo war ich mitgegangen
meine Hände fühlten noch die Berührung der anderen