Freuvogel

audiofile folgt …

Freuvogel

 

 Der Freuvogel ….

Der Freuvogel schwingt

und sein fedriger Wind

streicht dich von innen

Er lehrt dich am Fluss

sitzen

ohne Wollen

Traumhören

bis allein sein

schön macht

 

Etwas ist anders

wenn er dich

berührt

Tänzerin Seele

Vielfarbig streift er

von Ort zu Ort

und seine Augen

schauen

dich

blau

Heftiges Wünschen

kann ihn vertreiben

Er staunt

wie er lebt

Unküssbar meist

ist er von weitem

doch nah

Der Freuvogel ….

 

Er hat weites Warten

in sich

kreist

 sucht freundliche Feste

immer wieder findet

er einen, der mitsingt

oder eine herzschlagende Fee  

Du hast Angst,

ihn nicht zuerkennen?

Sein Gefieder verfärbt,

mit Brille vielleicht,

und die Füße

in schweren Schuhen

versteckt?

Oh, es wird warm werden

in deinem Blick

allmählich lernst du

  sein Lachen verstehn

Lehn’ dich an ihn

ganz behutsam

und sei gewiss

alles kommt, alles geht

Der Freuvogel ruft alle

besonders dich

verstehst du sein Singen

verliebt er sich in dich

 

Einmal triffst du ihn

unter der Weide

handvoll klein

seid ihr

Wenigweh

könnte euch

finden

verschmitzt euch

ins Nest setzen

für tausend oder

eine Nacht

© Paula C. Georges